Main Navigation

Main Content

Bauma 2016

Wacker Neuson zeigte einen Querschnitt durch das Produkt- und Dienstleistungssortiment, mit zahlreichen Neuheiten. Im Mittelpunkt standen dabei emissionsfreie Antriebe für verschiedene Produkte wie die akkubetriebenen Stampfer, den Elektrokettendumper und Elektroradlader sowie den Minibagger mit dual power (wahlweise Diesel- oder Elektroantrieb).

Alle Produkte haben eines gemeinsam: Sie können ideal in geschlossenen, schlecht belüfteten Räumen oder im innerstädtischen Bereich arbeiten, ohne den konventionellen Maschinen in puncto Leistung nachzustehen.

Schauen Sie sich unser Bauma 2016 Video an!

Um die Marke künftig noch sichtbarer auf Baustellen zu machen, führte Wacker Neuson ein neues Produktbranding auf der Messe ein. Das auffällige Wacker Neuson Symbol wird künftig das dominierende Markenzeichen auf den Produkten sein, was zur Bauma bereits auf zahlreichen Maschinen zu sehen war. 

Weitere Schwerpunkte waren das Vertical Digging System (kurz VDS) für Bagger, mit dem der Fahrer per Knopfdruck aus der Kabine Bodenunebenheiten von bis zu 15° ausgleichen kann und somit sehr viel effizienter, aber auch komfortabler arbeiten kann, genauso wie das erstmals präsentierte dual view Konzept eines 5-Tonnen-Raddumpers, mit dem der Bediener den gesamten Fahrerstand um 180° drehen kann und somit – vor allem mit voll beladener Mulde – immer freie Sicht nach vorn genießt. 

Im Bereich der Verdichtung präsentierte Wacker Neuson gleich mehrere Neuheiten: das Stampfersortiment weist die geringsten Gesamtemissionen am Markt auf und kann somit besonders bei Einsätzen in schlecht belüfteter Umgebung wie zum Beispiel in Gräben punkten.
Wacker Neuson stellte zudem eine neue Reihe von Großplatten vor, die wahlweise mit Deichsel oder Fernsteuerung bestellt werden können und sich vor allem durch kompromisslose Funktionalität und Leistung auszeichnen. Damit bietet Wacker Neuson das breiteste Plattensortiment am Markt an, davon die meisten handgeführten Modelle mit derart niedrigen Hand-Arm-Vibrationen, dass die Dokumentationspflicht des Unternehmers entfällt.

Weiterhin konnte Wacker Neuson mit seinem breiten Dienstleistungsangebot, das von individuellen Finanzierungslösungen über Wartung und Reparatur bis hin zur Miete und zum Gebrauchtmaschinenangebot reicht, punkten. Die schnelle Verfügbarkeit von Original Ersatzteilen, Zubehör und Anbaugeräten erhöht die Flexibilität der Kunden. So fungiert das Unternehmen als Lösungsanbieter und zuverlässiger Partner für Kunden aus aller Welt.

Als ergänzendes Informations- und Vertriebsinstrument wird zukünftig der Wacker Neuson E-Store fungieren. So kann das Unternehmen noch gezielter auf Kundenwünsche eingehen und trägt gleichzeitig der wachsenden Bedeutung des Internets Rechnung. Über den Wacker Neuson E-Store können Kunden sich ganz bequem und zu jeder Zeit über Produkte, Ersatzteile, Zubehör und Dienstleistungen informieren sowie Bestellungen aufgeben. Derzeit ist der E-Store in Deutschland, Großbritannien und Frankreich verfügbar und wird sukzessive in weitere Länder ausgerollt.

Im Bereich der Betonverdichtung präsentierte Wacker Neuson ebenfalls sein breites Sortiment an Innenrüttlern der Basic-, Economy- und Premium-Linie. Pünktlich zur Bauma wurde der modulare Innenrüttler IRFUflex aus der Premium-Linie eingeführt.
Dieser besteht aus einem universellen Umformer, der mit unterschiedlichen Schlauch- und Flaschenvarianten kombiniert werden kann. Das macht ihn speziell für Mietparks und Bauunternehmen mit häufig wechselnden Anwendungen besonders wirtschaftlich und damit interessant.