Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Wacker Neuson Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Wacker Neuson Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Navigation

Main Content

Emissionsfrei, leise und leistungsstark – Der vollelektrische Minibagger EZ17e

Langlebige Akkus und Wartungsfreiheit

Der EZ17e von Wacker Neuson kann dank eines intelligenten Lademanagements batteriebetrieben eingesetzt oder am Netz angeschlossen betrieben und währenddessen sogar geladen werden. Damit eignet sich dieser besonders für Umgebungen, in denen Abgase und Lärm vermieden werden sollen.

Der EZ17e wird mit neuester Lithium-Ionen Technologie betrieben, die bereits seit Jahren von Wacker Neuson eingesetzt und stets weiterentwickelt wird und sich durch eine besonders hohe Lebensdauer auszeichnet. So bleibt der vollelektrische Bagger einen ganzen Arbeitstag einsatzbereit.

Eine Haushaltssteckdose (110-230V) reicht, um den Akku über Nacht aufzuladen, die Schnellladung über Starkstrom in vier Stunden ist ebenso möglich. Für die Wartung ist keine zusätzliche Ausbildung des Servicepersonals notwendig. Das macht den Elektrobagger besonders attraktiv für Mietparks.

Martin Lehner, CEO der Wacker Neuson SE:
„Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz bei emissionsfreien Produktlösungen zeigen wir an unserem ersten Minibagger mit Batterie- und Elektroantrieb.“

Vollkommen abgasfreies Arbeiten.

  • Keine Kompromisse – genauso leistungsstark wie unsere Diesel-Minibagger

  • Akkus der neuesten Lithium-Ionen-Technologie im Heck verbaut

  • Integriertes Ladegerät, aufladbar an jeder Haus- oder Starkstromsteckdose

  • Bis zu 5 Stunden autarke Arbeitszeit im Power Mode und bis zu 7 Stunden im ECO Mode

  • Erweitertes Einsatzspektrum: Innenraum, emissions- und lärmbeschränkte Bereiche wie Innenstädte und Siedlungen

  • Zero Tail Bagger ohne Hecküberstand für Arbeiten direkt an Hauswänden und Begrenzungen
Beeindruckende Leistung
  • Wirkungsgrad der Elektromotoren: 94 bis 97 %
  • Minimale Verlustleistung (Abgas und Wärme) im Vergleich zu konventionellen Antrieben
  • Mindestens gleiche Leistung wie konventionelle Maschinen
Überzeugende Wirtschaftlichkeit
  • Gesamtbetriebskosten deutlich niedriger
  • Elektromotoren sind nahezu wartungsfrei
  • Maximale Flexibilität im Einsatz
Neue Einsatzgebiete
  • Im Innenraum, ideal bei Sanierungen
  • In sensiblen Bereichen wie Wohngebieten, Schulen, Kliniken, öffentlichen Gebäuden
  • In Garten- und Parkanlagen, innerstädtischen Baustellen mit Emissionsbeschränkungen
Umfassender Anwender- und Umweltschutz
  • Anwender sind vor Abgas- und Lärmemissionen geschützt
  • Umweltfreundliches Arbeiten ohne Abgase

Arbeiten ohne Platzprobleme oder Abstriche

Der Minibagger ist zudem ein Zero Tail Bagger, also ohne Hecküberstand konzipiert. So muss sich der Bediener keine Gedanken machen, dass er während des Arbeitens die Maschine beschädigt, wenn er nahe an Wänden oder in engen Räumen arbeitet. Das Heck des Elektrobaggers ragt zu keinem Zeitpunkt über den Unterwagen hinaus.

Dadurch eignet sich der EZ17e auch hervorragend für den Einsatz im Tunnelbau, bei Abbruch- und Sanierungsarbeiten auf kleinem Raum oder Innenraumrestaurationen: hier wird eine leistungsstarke Maschine mit kompakten Abmessungen benötigt, die ohne Abgasemission betrieben werden kann.

Alle hydraulischen Funktionen haben die gleiche Leistung wie das konventionelle Modell, die Batterie ist im bestehenden Motorraum integriert. Das Gewicht ist nahezu identisch mit der Dieselversion, so kann der EZ17e auch problemlos auf einem Anhänger transportiert werden.

„Ein immenser Vorteil des Einsatzes von Elektroantrieben ist die Wartungsfreiheit, was Servicezeit und -kosten reduziert und für eine maximale Maschinenverfügbarkeit sorgt.“
Alexander Greschner, CSO der Wacker Neuson SE