Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Wacker Neuson Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Wacker Neuson Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Navigation

Main Content

Tierischer Einsatz im Zoo Münster

Eine Baustelle der etwas anderen Art befindet sich derzeit im Münster. Hier wird seit einigen Wochen das Zuhause der Tiger und Leoparden des Allwetterzoos vergrößert und modernisiert.

Wacker Neuson Radlader WL57 beim tierischen Einsatz im Zoo Münster

Damit sich die Tiere in ihrer neuen Unterkunft rundum wohl fühlen können, werden sowohl die Innen- als auch Außenanlage saniert. Das Außengehege der Tiger wird von 550 auf 1700 Quadratmeter erweitert. Bei den Leoparden wurden zur Flächenvergrößerung vor allem in die Höhe gebaut, da es sich bei diesen Großkatzen um gute Kletterer handelt.

Die Umbauarbeiten wurden durch den Zoodirektor Dr. Thomas Wilms initiiert. Für den Umbau wird ein Radlader WL57 von Wacker Neuson eingesetzt. Er sorgt dafür, dass die anfallenden Arbeiten schnell und effizient erledigt werden. Denn neben hohem Arbeitskomfort und hervorragenden Sicherheitsstandards besitzt er auch jede Menge Kraft und Ausdauer für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau.

Doch nicht nur die Raubkatzen von den Maßnahmen im Allwetterzoo Münster. Auch die Pflege der Elefanten wird durch Wacker Neuson Produkte unterstützt. Neben dem Radlader WL57 wird ein Modell WL30 für die tägliche Reinigung des Elefanten-Parks eingesetzt.

Der knickgelenkte Radlader zeichnet sich durch die perfekte Kombination aus Kraft und Flexibilität aus. So können die rund 5.000 Quadratmeter des Parks problemlos sauber gehalten werden. Die sechs Dickhäuter sind vollkommen zufrieden.

Auch alle Beteiligten können sich dank des verlässlichen Einsatzes der Wacker Neuson Maschinen voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren. „Als Zoodirektor und Projektleiter ist es für mich eine besondere Freude zu sehen, wie durch den Einsatz von Klaus Bernsjann und die Wacker Neuson Maschinen die Arbeiten im Zoo in großen Schritten voran gehen“, so Zoodirektor Dr. Thomas Wilms.