Main Navigation
Main Content

Baggern und dabei Gutes tun

Seit Juni dieses Jahres sind beim Baumaschinenhersteller Wacker Neuson „Charity“-Bagger im Einsatz, mit deren Mieteinnahmen wohltätige Organisationen unterstütz werden. Kürzlich durfte das Fritz-Felsenstein-Haus e.V. aus Königsbrunn 4.900,00 € entgegennehmen.

v.l.n.r. Benjamin Miller, Wacker Neuson Leiter Service Region Südost; Gregor Beck, Vorstand Fritz-Felsenstein-Haus e.V.; Stefan Lidl, Mietleiter Wacker Neuson Augsburg; Sabrina Weber, Niederlassungsleiterin Wacker Neuson Augsburg

Wacker Neuson ist ein führender Hersteller von Kompakt- und Baumaschinen mit über 50 eigenen Standorten in ganz Deutschland. Neben Kauf und Service wird dort auch die Miete von Baugeräten und -maschinen angeboten. An sechs Standorten sind seit Juni 2021 spezielle „Charity“-Bagger in der Miete im Einsatz, deren Einnahmen an Organisationen und Einrichtung, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen, gespendet werden. Das zeigt bereits die besondere Beklebung der Bagger: Die Minibagger ET42 sind kunterbunt und hören auf den Namen „Coco“.

Auch in der Wacker Neuson Niederlassung Augsburg ist einer dieser Bagger im Einsatz. Kürzlich wurde zum ersten Mal abgerechnet – 4.900,00 € Mieteinahmen konnten seit Juni erwirtschaftet werden. Der Betrag kam nun dem Fritz-Felsenstein-Haus e.V. in Königsbrunn zugute. Über 300 Kinder und Jugendliche mit Körper- oder Mehrfachbehinderung werden in der gemeinnützigen Einrichtung vom Kindergarten bis zum Schulabschluss betreut. Bei der offiziellen Spendenübergabe berichtete Gregor Beck, Vorstand des Fritz-Felsenstein-Haus e.V., dass das Geld für den Ausbau des Schülerwohnheims verwendet werden soll.

Die Charity-Bagger werden weiterhin im Einsatz sein, um auch im nächsten Jahr Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

Mehr zu unseren Charity-Baggern unter https://magazine.wackerneuson.com/wacker-neuson-charity-bagger-coco/