Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Wacker Neuson Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Wacker Neuson Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.
Der Verwendung von Cookies von Drittanbietern können Sie durch die Auswahl unten wiedersprechen.

Main Navigation
Main Content

P35A Produktanfrage

Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfelder
P35A
*Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an privacy@wackerneuson.com widerrufen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Vibrationsbohlen glätten und verdichten Betonoberflächen

Eine Vibrationsbohle wird in erster Linie zum Abziehen und Glätten von Betonoberflächen eingesetzt. Die Vibrationsbohle hat aber auch eine Verdichtungsfunktion. Indem sie in Schwingung versetzt wird, leitet sie Vibrationen in den Beton ein, die zur Verdichtung der Oberfläche führen. Für die Verdichungsleistung sind dabei in erster Linie die Vibrationen ausschlaggeben und weniger das Eigengewicht der Vibrationsbohle.

Zur Herstellung von Betonböden im Ortbetonverfahren können neben Innenvibratoren weitere Geräte eingesetzt werden, die speziell für eine sehr effiziente Verdichtung und Oberflächenbearbeitung von Betonflächen konstruiert sind. Dies sind handgeführte Vibrationsbohlen, Abziehbohlen und lasergestützte Fertiger. Alle diese Geräte verteilen und verdichten den Beton und ziehen die Betonoberfläche im selben Arbeitsgang grob ab. Beim Einsatz von Abzieh- oder Vibrationsbohlen kann somit auf einfache Weise sichergestellt werden, dass der Einbau des Frischbetons in der geforderten Höhe erfolgt: Die Bohlen werden an den äußersten Rändern auf vorinstallierte Lehren, Seitenschalungen, bereits fertiggestellte Betonflächen oder vornivellierte Frischbetonstreifen gelegt und so über den frischen Beton geführt.